Feiertagsbeschäftigung

Wir waren gestern mit Bianca Dostler zum „Outdoor-Arbeitstag“ verabredet. Treffpunkt war ein abgelegener Parkplatz in Hirschaid, auf dem Bianca für uns verschiedene Stationen aufgebaut hatte. An jeder Station wartete eine andere Aufgabe auf die Hund-Mensch-Teams (Geruchsunterscheidung, Gehorsamsübungen, Intelligenzspiele, Flyball usw).

Da sich die Veranstaltung über 3 Stunden erstrecken sollte, hatte ich beide Mädels im Gepäck. Neben uns nahmen noch 3 andere Teams teil, allesamt bereits erwachsene Hunde. Biscuit war das Baby in der Runde.

Jedes Team begab sich an eine der Stationen und arbeitete dort selbstständig und jeder für sich an den gestellten Aufgaben. Nach einer gewissen Zeit gab es für alle eine Verschnaufspause, die jeder für sich nach Belieben nutzen konnte. Ich ging meistens die Hunde wechseln.

Muffin fand die Intelligenzspiele witzig, aber nicht sonderlich schwierig. Wenn man seinem Hund mal beigebracht hat, den Deckel einer Chipsdose mit den Zähnen aufzumachen, laufen solche Dinge wie von selbst! Muffin ist sozusagen zertifizierte Verpackungsöffnerin…

Geruchsunterscheidung und Unterordnungsübungen waren ebenfalls kein Problem. Hier konnte ich zur Abwechlsung mal etwas zu Muffins Erheiterung beitragen. Ich könnte schwören, sie hat sich über mich lustig gemacht, als ich zur Ablenkung auf einem Bein vor ihr herumhüpfte. Ihr Gesicht sprach Bände!

Überhaupt hatte Muffin rrrrrrrrrrrichtig viel Spaß!

*Na das war ja einfach!*

*wenn ich DA drück, kommt das Vögelchen… äh… der Ball!*

*Boah, wenn ich selbst nachladen dürfte, würde das hier vieeel schneller gehen!*

*gleich hab ich´s!*

Pause *I feel good!*

Der Keks hat mich mal wieder vom Hocker gehauen! Biscuit hatte trotz der anwesenden 3 anderen Hunde nur Augen für mich! Sie hat nicht einmal den Versuch unternommen, die anderen Hunde zu bespielen. Trotzdem ging sie mir einmal zur nächsten Station stiften – dort stand nämlich ein kleiner Spielzeughydrant, den sie unbedingt holen und mir schenken wollte.

Die Geruchsunterscheidung hat sie nicht begriffen… sie wollte viel lieber die Gläser herumtragen. Meine kleine Apporteuse!

Die Intelligenzspielzeuge fand sie klasse und bis auf eines konnte sie auch alle lösen. Auch die Unterordnungs-Karten haben richtig Freude gemacht. In Freifolge ohne Leine einmal ums Spielfeld an den anderen Hunden vorbei? Kein Problem!

Besonders gefreut hab ich mich bei einer Apportieraufgabe (wer hätte das gedacht?): Ein Mitspieler sollte dem Hund einen Apportiergegenstand geben und der Hund sollte dieses dann zum Hundeführer bringen. Biscuit erhielt von Bianca ein Spielzeug, dreht sofort zu mir um und galloppierte in meine Arme. Sie hat sich auch hierbei nicht von den anderen irritieren lassen und sah keine Veranlassung dazu, mit der Beute vor den anderen eine Ehrenrunde zu drehen. Ich schwöre euch, ich hatte Herzchen in den Augen! Hach…

*Lies mal schneller!*

*Ob das Sinn macht, hier rumzusitzen?*

Die ersten zwei Stunden vergingen wie im Flug, ohne auch nur eine Sekunde Langeweile. In der letzten Stunde wurden die Stationen abgebaut und jeder Hundeführer durfte selbst bestimmen, was er gerne noch machen könnte. Wir sahen eine DogDancing-Vorführung, wurden Zeuge einer Objektsuche und ich war für einen Hund das Mantrailing-Opfer.

Ich wünschte ich mir eine kurze Dummy-Einheit – wenn man schonmal Helfer hat, muss man das ausnutzen!

Für Muffin wurde eine Doppelmarkierung geworfen. Biscuit wurde auf die Futterschüssel vorangeschickt und dann wurde uns noch eine Markierung geworfen.

*Helfer instruier!*

*dummdidumm*

Biscuit nach dem Zurückkommen von der Futterschüssel – stürmisch wie immer!

Sehr feuchtes Vergnügen!

Es war ein sehr schöner Tag mit meinem beiden Mäusen – ich bin sehr stolz auf meine Mädels!

Advertisements
Kategorien: Bilder, Training | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Feiertagsbeschäftigung

  1. Schööööööön, das klingt nach einem richtig spaßigen Mädelstag! Und ich bin froh, dass nicht nur Flats zu haben anscheinend eine so … feuchte … Angelegenheit ist. Süße Wonneproppen hast du da.

  2. HIHI, deine Brille sieht bestimmt immer so klasse aus wie meine …. Labbi-Sabber und Golden-Sabber mmmmhhhhhhh.

    War sicher ein toller Tag mit viel Spaß. 🙂

  3. Na, da hattet Ihr ja nen tollen Tag! Alle Beteiligten scheinen ne Menge Spaß gehabt zu haben!

    Ein weiterer Grund wieder in Königreich zu ziehen: WIR HATTEN HIER KEINEN FEIERTAG!!!*grummel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: