Schlaf, Biscuit, schlaf…!

Gestern war es soweit: Biscuits Termin zum HD/ED-Röntgen im 249km entfernten Gießen stand an. Glücklicherweise waren wir nicht allein, denn am selben Morgen hatte auch Dani mit Bones einen Termin. Eine tolle Gelegenheit für ein Geschwistertreffen! Wie sagte Dani so schön: Grobmotoriker-Team meets Chaos-Crew 😉

Mittwoch nachmittag starteten der Keks und ich Richtung Hanau, wo wir einen sehr netten Abend mit Dani, Bones und Dexter verbrachten. Ich hatte sogar die Kamera dabei… doch leider lag der Akku zuhause *mööööööp*! Es gab lecker Essen im Restaurant von Danis Eltern und einen Abendspaziergang in wunderschöner Umgebung inkl. Wasserspaß. Die Insekten in Hessen sind allerdings ganz fiese Viecher – zuerst hat mich was in die Hand gestochen und dann wurden wir von einem dicken Brummer verfolgt *ieeeehk*. Dani & Anke auf der Flucht… die Hunde fanden´s total witzig und wir haben auch herzlich gelacht, nachdem wir das komische Tier endlich abgeschüttelt hatten 😀

Donnerstag früh um 7 starteten wir zur JLU Gießen, wo wir auf Mandy und Lotte trafen, die wir bisher nur über das WWW kannten. So klein ist die (Retriever-)Welt 🙂 Nach anfänglichen Schwierigkeiten die Anmeldung zu finden, landeten wir mit unseren drei Labradusseln im Wartezimmer. Ab da taten wir, was man in einem Wartezimmer eben tut: warten…!

Biscuit hat sich glücklicherweise von meiner Aufregung nicht anstecken lassen und als wir aufgerufen wurden, folgte mir mein cooler kleiner Keks entspannt in den Röntgenraum. Bei der Allgemeinuntersuchung war auch die Ärztin von Biscuits Gelassenheit total begeistert. Ok, das Fieberthermometer hätte sie nicht unbedingt haben müssen, aber von zwei Leuten (Ärztin & Studentin) gleichzeitig bekrabbelt zu werden, störte sie nicht die Bohne. Wir bekamen noch ein dickes Lob für Biscuits Gewicht/Figur („So soll ein Labrador aussehen!“) und nachdem das Narkosemittel gespritzt war, schlummerte der Keks genau in dem Moment weg, als ein Pferd den Raum betrat 😀

Ich wurde auf den Flur verbannt und wenige Minuten später lag Biscuit dort bei mir… *out of order*! Ich bin mir nicht sicher, ob sie mir dieses Foto jemals verzeihen wird *kicher*:

Kurz darauf leistete uns auch Lotte Gesellschaft und wieder hieß es warten… wann würden die Mädels erwachen?

Da Biscuit einen wirklich SEHR gesegneten Schlaf hat, machte ich mich auf alles gefasst. Doch ich wurde eines besseren belehrt und nach kurzer Zeit war das erste Blinzeln zu sehen. Ein paar Minuten später kam Bewegung in den Keks und sie drehte sich einmal um sich selbst, um der hinter ihr liegenden Lotte „Hallo“ zu sagen.

*fühlst du dich auch so komisch?*

Bei allen wackeligen Versuchen, sich aufzurichten und zu stehen, vergaß Biscuit ein wichtiges Detail: ihre Zunge! Sogar als sie schon wieder ein paar Schritte laufen konnte, hing die Zunge immer noch raus. Erst als Dani meinte „ich kann das gar nicht mehr sehen“ und ihr die Zunge wieder ins Maul stopfte, fiel es Biscuit wieder ein *ach ja, da war noch was… schleck*. Erstaunlich – wenn man bedenkt, wie flink sie normalerweise im Verteilen von Küsschen ist 😉

Während die beiden Ladies schon munter durch die Gegend marschierten, wurde uns ein schlafender Bones in die Mitte gelegt. Bones nahm die wackeren Mädels als Ansporn und hatte es mit dem wach werden mehr als eilig! Knallkopp! 😛

Plötzlich stand Dr. Tellhelm in der Tür „wenn Sie soweit sind, können wir mit dem Auswerten anfangen!“ SCHLUCK! Da war sie wieder… die Anspannung und Aufregung – die völlig umsonst war. „Herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Hüften Ihres Hundes – und die Ellbogen sind auch frei!“ UFFZ! Ich war so erleichtert, dass ich Dani heulend um den Hals fiel…

Biscuits Röntgenergebnis lautet also: ED 0/0 und HD A1/A1, geiler geht´s nicht! 😀

Bones und Lotte haben ebenfalls A-Hüften und sind ED-frei *jubel*! Ich war wirklich froh, das nicht alleine durchstehen zu müssen und freu mich mit Dani und Mandy.

Nächstes „großes Etappenziel“ wird nun der Wesenstest am 14.8. sein – ich freu mich schon drauf!

Advertisements
Kategorien: Gesundheit | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „Schlaf, Biscuit, schlaf…!

  1. froschfluse

    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Röntgenergebnis.

    Monika mit Krümel und Cookie

  2. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Etappe :-))))
    Wesenstest????? Da wäre ich an deiner Stelle aufgeregter als beim Röntgen – da der Keks den/die Gutachter/in wahrscheinlich totknutscht wird sie da wahrscheinlich scheitern 😉 *lol*

  3. Auch hier natürlich nochmal Herzlichen Glückwunsch zum Super-Keksi! 🙂

  4. Andrea & Hazel

    Auch hier herzlichen Glückwunsch zum tollen Ergebnis.

  5. Herzlichen Glückwunsch zum gesunden Keks!

  6. Hi,

    *Trommelwirbel* wir haben etwas für euch. Bitte nachschauen!
    HIER

    LG, Klarissa und die Beagles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: