Schokolade im Überfluss

…gab es am Sonntag beim Gruppentraining. 4 Schoko-Labs in einer Gruppe – Rekord! Ok, die braune Babyschokinase hat nur zugesehen, aber für die Statistik zählt das trotzdem.

1. Aufgabe:

Die Hunde haben dabei zugesehen, wie hinter ein paar plattgetrampelten Brombeeren Dummies ausgelegt wurden. Danach ging es wieder in die Warteschleife und jedes Team war einzeln an der Reihe.

Zuerst wurde eine Markierung geworfen…

…Hund gucken lassen, umdrehen und auf die ausgelegten Dummies hinter den Brombeeren schicken…

…danach wieder zurückdrehen und die Markierung holen lassen.

Bei den Brombeeren stellte sich Biscuit ein wenig pienzig an. Sie schlüpft definitiv lieber drunter durch, als drüberzulaufen. Aber: sie ist rüber… wenn auch langsam und sichtlich angewidert. Die Markierung hat sie perfekt gearbeitet und das Gelände super angenommen. Direkt hin, punktgenau markiert, direkt zurück. Dafür hat sie mir bei der Abgabe das Dummy schüttelnderweise vor die Füße gerotzt. In dem Bach war nun wirklich nicht viel Wasser (knöcheltief), aber zum schütteln-müssen hat´s gereicht.

2. Aufgabe:

Eine Anti-Tausch-Übung: viele Dummies wurden auf einen Haufen geworfen und wir sollten die Hunde ein paar mal zum apport schicken. Freudig, spielerisch, damit die Hunde mit dem Dummy schnell und gern reinkommen. Beim ersten mal hat das mit Keksi wunderbar geklappt, beim zweiten mal war ich dann aber wohl etwas zu lustig drauf, was mit einem wedelnden „welches nehm ich denn jetzt“ quittiert wurde. Ein ernsthaftes „Apport“ und siehe da – es ging. Das dritte mal klappte wieder sofort. Die Herausforderung bei Biscuit ist für mich immer wieder das richtige Maß zu finden. Hampel ich zuviel herum, steigt sie sofort drauf ein und blödelt.

3. Aufgabe:

Doppelmarkierung im 2er-Team mit Flitsche-Dummy. Markierung fiel (weißer Pfeil) und links von uns zischte das Flitsche-Dummy bergauf an uns vorbei (roter Pfeil):

Danach fiel die Markierung im 90° Winkel nach rechts hinter die Kuppe:

Das Flitsche-Dummy interessierte Biscuit mal gar nicht. Die linke Markierung hatte sie sofort, die fiel auch nicht weit von uns entfernt. Das war für Biscuit ein Grund, dass Dummy auf dem Rückweg erstmal abzulegen und zu schnüffeln. Grrrr. Es folgte ein kurzes Mitarbeitergespräch. Platztausch, alles nochmal, diesmal holte Biscuit die rechte Markierung. Tadellos.

4. Aufgabe:

Alle Hunde sahen dabei zu, wie an zwei hintereinanderliegenden Stellen Dummies ausgelegt wurden und verschwanden anschließend in den Wartebereich. Die hintere Stelle ist auf dem Bild leider nicht gut zu erkennen, dort ging es wieder bergab, die Dummies lagen unten im Wasser:

Es sollte zuerst von jedem Hund eins der vorderen Dummies geholt werden, erst im zweiten Durchgang eines von hinten.

Biscuit hatte sich wohl hauptsächlich die hintere Stelle gemerkt, denn auf mein „voran“ überrannte sie zunächst die vorderen Dummies. Ich holte sie mit Doppelpfiff zurück, Suchenpfiff auf Höhe der gewünschten Stelle, gefunden, aufnehmen, zurück. Bis zum zweiten Durchgang war die hintere Stelle allerdings von Biscuits Festplatte gelöscht. Alzheimer lässt mal wieder grüßen. André warf zunächst nochmal eine Markierung an die Stelle, die Biscuit auch holen sollte. Sie wollte auch, aber sie war total neben der Spur und ging nicht weit genug. Mit Hilfe von André fand sie doch noch und ich schickte sie anschließend nochmal voran, was dann auch kein Problem mehr war.

Für solche Aufgaben fehlen Keksi und mir ganz klar noch die Handling-Möglichkeiten. Ich kann sie stoppen, aber nicht zuverlässig back/links/rechts schicken. Wir trainieren das inzwischen fleißig, doch gut Ding will Weile haben.

Trotz einiger Patzer war ich zufrieden. Wenn ich bedenke, welche großen Fortschritte wir seit dem Frühjahr gemacht haben, sollte ich das auch sein.

Der Weg ist das Ziel :declare:

Advertisements
Kategorien: Training | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: