Einfach schwimmen…

…einfach schwimmen, einfach schwiiiiiiiiiiiimmen, schwiiiiiiiiiimmen, schwiiiiiiiiiiiiimmen.

Frustriert waren wir am vergangenen Freitag keinesfalls, aber mit dem Rest hat die gute Dori schon Recht. Außerdem – was soll man bei der Hitze auch anderes machen?

Leider muss ich ganz klar sagen: Keksi und ich haben am Wasser dringenden Nachholbedarf. Probleme bereitet uns vor allem das Voranschicken. Natürlich hatte ich das immer mal an unserem Stadtflüsschen trainiert. Aber ein Fluss ist nunmal kein See. In der Beziehung ist Biscuit pingelig. Sie schafft es nicht, das „voran“ an Land/über einen Fluss auch auf die große Wasserfläche eines Sees umzumünzen. Als ich sie vor drei Wochen erstmals über einen See voranschicken wollte, blockierte sie komplett. Sie saß neben mir, sah zu mir hoch und wimmerte *ich weiß nicht, was du von mir willst…* Äußerst dööferant.

Da kam die Einladung zum Mudpaws-Wassertraining mit Ivonne und Jens gerade recht. Zumal das Gelände mit mehreren Seen und Inselchen der wortwörtlich feuchte Traum eines jeden Retriever-Besitzers ist. Hier ein (nur kleiner) Ausschnitt:

1071461_10200512512634813_662926011_o

Die Insel war unser erster Anlaufpunkt. Es sollten dort für jeden Hund zwei Markierungen fallen, um so einen Vertrauenspunkt für´s spätere voranschicken aufzubauen.

Inselmark

Herausforderung Nr. 1: Die Dummies so weit zu werfen, dass sie es auch bis auf die Insel schafften. Gelang mal mehr mal weniger gut. Herausforderung Nr. 2: Der Bewuchs. Was harmlos aussieht, ist gemeines dummyfressendes Gestrüpp. Das durften auch die Zweibeiner später am eigenen Leib erfahren…

wmp_was_-154

Haaaaaaaaaaaaaaaaaab´s!!!!

wmp_was_-6

Abgabe, schütteln… (na? wer findet den Tennisball?)

wmp_was_-2

Die Markierungen hat Biscuit ausnahmslos toll gearbeitet. Sogar so gut, dass ich kurzfristig etwas übermütig wurde. Der dummyfressende Bewuchs hatte sein erstes Opfer gefordert. Nachdem sich bereits Gizmo und Fiene daran fast totgesucht hatten, schickte ich Biscuit in die Schlacht. Getreu dem Motto „auch ein blinder Keks findet mal eine Dummyleiche“. Nix war´s. Das entschwundene Dummy blieb entschwunden und für Biscuit gab´s stattdessen einen Ball.

Hat ganz schön Tiefgang, so ein kleiner Keks…

wmp_was_-30

*gleich gehörst du MIR!*

wmp_was_-31

Nach einer ausgiebigen Pause im Schatten ging es an einer anderen Stelle weiter. Ivonne warf Markierungen auf eine Mischung aus Sandbank und Landzunge. Da Biscuit nicht richtig aufgepasst hatte, musste die Markierung nochmal geworfen werden. Auf der Sandzunge, Landbank, äh, am Ufer angekommen entdeckte sie prompt einen toten Fisch, der in ihren Augen nicht ungenutzt bleiben durfte *wälz-freu-kuller-freu-rumroll*. Ich dachte mein Keks krümelt. Immerhin reagierte sie auf mein Gezeter und mir blieb eine Schwimmeinlage (vorerst) erspart.

Wieder Ortswechsel, der Plan diesmal: Doppelmarkierung kurz/lang.

Doppelmarkkl

Fiene arbeitete zuerst und Biscuit durfte ihre Steadiness am Wasser unter Beweis stellen.

wmp_was_-36

Anschließend sammelte Kleinkeks mit größter Selbstverständlichkeit zuerst D1 und dann D2 ein. Sie nahm sogar den direkten Rückweg und ließ sich nicht zum näher liegenden Landweg verleiten. Ich war völlig aus dem Häuschen und megastolz!

Seekeks auf halbem Weg zur langen Markierung (D2)

wmp_was_-45

*hab ich dich!* Rute raus → Wendemanöver einleiten

wmp_was_-51

*freu*

wmp_was_-75

Nun wollten wir uns dem voranschicken widmen. Ich ging gemeinsam mit Biscuit drei Dummies auslegen. Ein weißes legte ich an vorderster Stelle in die Sonne, damit es vom anderen Ufer aus gut sichtbar war.

voran1

Wir wackelten wieder zurück und „voran“. Entgegen meiner Befürchtungen ging Biscuit sofort raus, schwamm rüber, schnappte das weiße Dummy und… wollte tauschen *das grüne ist schöner*. Mit einem NEIN-TÜT-TÜT konnte ich das schlimmste gerade noch verhindern. Da Biscuit nun wusste, dass dort noch ein zweites Dummy lag, wurde Fiene geschickt um es einzusammeln. Biscuit musste mir nun vertrauen, dass dort noch ein drittes lag. Null Problemo! Mir fiel ein ganzes Gebirge vom Herzen. Wenn das mal kein Fortschritt war!!!

wmp_was_-27

wmp_was_-27a

Keksi landet wieder…

wmp_was_-82

Schwung holen…

wmp_was_-83

…und hoch den Kies!

wmp_was_-84

Dümmestes Abgabegesicht ever…

wmp_was_-85

*wo bleibt mein Ball???*

wmp_was_-86

Wir legten wieder eine längere Pause ein, damit sich die Mäuse etwas erholen konnten, bevor wir zu unserem Landzungen/Sandbank-Voran zurückkehrten. Biscuit hatte Schwierigkeiten bis ans andere Ufer zu kommen und brauchte einige Steinwurf-Nachhilfe, um die richtige Richtung anzunehmen. Mit der Stelle hatten wir es irgendwie nicht so. Lag bestimmt an der verwunschenen Fischleiche. Bäh!

wmp_was_-107

Zu guter letzt musste nochmal die Insel dran glauben. Um nicht noch mehr Dummies zu verplempern, erklärte sich Jens – bestens mit Badesachen ausgerüstet – zum auslegen der Dummies bereit. Oder soll ich sagen „zum ausschwimmen“?! Pack die Badehose ein, wird ein nasses Training sein… träller.

Das erste Voran war ein Klacks.

Inselvoran

*rosa nehm ich nicht ins Maul, bin doch kein Mädchen…*

wmp_was_-148

Gleich danach Fiene…

wmp_was_-151

…und anschließend nochmal Keksi. Sie suchte und suchte und suchte. Ja, sie suchte wirklich lang und krempelte die Insel um. Nur scheinbar nicht gründlich genug. Sie fing an zu zweifeln…

*bist du dir sicher, dass da noch was ist?*

wmp_was_-153

Ich konnte sie zweimal vom zurückkommen abhalten und wieder in die Suche schicken, bis sie endgültig aufgab und wieder zurückschwamm. DAS kam ja nun aber mal gar nicht in die Tüte! Mit einem beherzten „Nein“ schmiss ich die Dummyweste von mir und… platsch!

wmp_was_-156

„Auf geht´s!“

wmp_was_-161

„Such…“

wmp_was_-167

„Siehste! Wenn Muddi sagt *da liegt was*, dann liegt da was!“

wmp_was_-176

Ja, wir hatten Spaß, hihi.

wmp_was_-182

Mal testen, ob das mit der Abgabe im Wasser auch funzt…

wmp_was_-200

Oooooooooooh feeeeeeeeein *G´sichtsfasching…*

wmp_was_-201

*Dankeschöööööööön*

wmp_was_-202

Und weil´s so schön erfrischend war…

wmp_was_-205

…bin ich mit Biscuit nochmal zur Insel geschwommen, um Dummies nachzulegen. Auf dem Rückweg entstand mein persönliches Lieblingsbild des Tages. Man sagt ja, dass sich Hund und Halter mit der Zeit immer ähnlicher werden. Denselben dummen Gesichtsausdruck haben wir bereits. Hihi.

wmp_was_-209

Es war einfach nur klasse! Wir hatten irre viel Spaß, ich hab jede Minute genossen. Vielen Dank an Ivonne für die Trainingsideen, Tipps und den Minion *ba-na-naaaaaa*; an Jens für die schönen Bilder und an euch beide für den lustigen Tag

 

PS: noch mehr schöne Bilder gibt es bei Jens im Blog → klick!

Kategorien: Bilder, Working Mudpaws | 7 Kommentare

Beitragsnavigation

7 Gedanken zu „Einfach schwimmen…

  1. Es war sooo schön, dass ihr hier wart und von mir aus könnten wir jede Woche zusammen trainieren. Der Spaß … und auch der Erfolgsfaktor ist einfach nicht zu schlagen. Danke für den tollen Bericht. Trotz Kopfschmerzen am Morgen habe ich sehr gelacht.

    • Mit dem Spaß- und Erfolgsfaktor hast du sowas von Recht… Jede Woche, das wär´s *soifz*

  2. Wie immer super beschrieben. Wie bereits erwähnt: Ich fand den Keks super.
    Also von mir aus könntet ihr wirklich öfter kommen. Es wäre toll, wenn ihr uns in Nentershausen mal wieder besucht. Justus hätte gerne wieder Spaß mit den beiden Gebäckstücken.

    • Besuch bei euch wär tatsächlich mal wieder eine Idee 😀 Ich geh mal Härry interviewen und dann checken wir einen Termin aus!

      • Jawoll. So machen wir das! Mal sehen, ob sich noch ein freies Wochenende findet.

  3. Hat dies auf rebloggt und kommentierte:
    Anke Bericht vom Wassertraining…

  4. Die Bilder sind toll! Die Geschichte ist interessant! Die Hunde sind süß! Die Hundebesitzerinen sind kreativ! Ich bin dankbar! 🙂

    LG
    Kati

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: