Herzilein

Knapp 14 Monate sind nun seit der Diagnose von Biscuits DCM vergangen. Die Medikamente haben bereits letztes Jahr schnell und gut angeschlagen und die Kontrolle im Sept. 2012 fiel sehr positiv aus. Die tägliche Tablettengabe ist bereits purer Automatismus geworden und während der Wintermonate konnte ich den Gedanken an die Krankheit größtenteils verdrängen.

Mit dem Sommer kamen die Zweifel wieder. Mache ich alles richtig? Mute ich Biscuit nicht zuviel zu? Zu den warmen Temperaturen kam eine Scheinträchtigkeit, die ein vollkommen neues Level erreicht hatte. Ich stand vor einem neuen Rätsel. Hechelt sie wegen des Herzens wieder so viel oder fühlt sie sich nur unwohl? Ich machte mir immer öfter Gedanken über eine Kastration. Doch wäre das überhaupt möglich? Immerhin birgt jede Narkose ein gewisses Risiko… und dann noch bei einem herzkranken Hund?

Montag dann der langersehnte Termin zur jährlichen Kontrolle. Biscuit war not amused. Sie empfindet die Achselrasur und den anschließenden Ultraschall als absolute Zumutung. Aber nützt ja nix. Irgendwann in 10 Jahren wird sie sich schon daran gewöhnt haben… hoffe ich. Sie hechelte sich die Seele aus dem Fell und es dauerte ein Weilchen, bis vernünftige Messungen möglich waren. Das Ergebnis war dafür umso geiler: alles paletti! Die Werte haben sich im Vergleich zu letztem Jahr sogar noch verbessert! Auch das Röntgenbild war unauffällig. YEE-HAW!!!

Einer Kastration steht laut TA nichts im Wege. Biscuits Werte sind so gut, dass das Risiko nicht höher ist als bei einem gesunden Hund. Trockener Kommentar des TA: „Deswegen machen wir uns nicht ins Hemd.“ (Ich schon, aber das hab ich für mich behalten…). Der Kastrationstermin ist vorläufig für den 26.8. angesetzt. Da Biscuit immer noch Milch für gefühlte 20 Welpen produziert, bekommt sie nun ein paar Tage „Galastop“. Damit sollte die Milchproduktion bald beendet sein. Kurz vor dem Kastrationstermin wird das Gesäuge kontrolliert und der Termin ggf. etwas verschoben.

Ich bin sooooooooooooo erleichtert. Alles wird gut!

Advertisements
Kategorien: Gesundheit | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Herzilein

  1. Ich kann’s ja sooo gut nachfühlen und freu mich wie blöd für euch :-)))! Übrigens, beim Dicken wird nix rasiert beim Schallen (ich glaub, das gäb ihm den Rest *sfg*).

    • Wo wir schon dabei sind… was macht eigentlich das Herzchen vom „Dicken“? Schreibfaules Ding du 😉

  2. MEGAFREU ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: