noch 3x schlafen…

…dann kommen ENDLICH diese blööööööööööden Fäden raus. Olé!

Biscuit trägt den Body nun seit 7 Tagen fast non-stop und hat sich immer noch nicht daran gewöhnt. Sobald sie ihn anhat, rennt sie wie vom Affen gebissen in ihr Körbchen, dreht sich 3-5x hektisch im Kreis und fällt schließlich in sich zusammen. Plumps. So liegt sie dann. Stundenlang. Bis der nächste Spaziergang ansteht und ich sie wieder ausziehe oder es Futter gibt.

Nun dachte ich, wir gönnen ihr am Wochenende etwas Freigang vom Body. Allerdings hatte ich die Rechnung ohne die Fäden gemacht. Entweder piekst oder juckt es ganz fürchterlich, denn sie findet einfach keine Ruhe. Hinlegen, aufstehen, 3 Meter gehen, hinlegen, aufstehen, 3 Meter gehen, hinlegen, aufstehen… usw. Da ist es mir doch lieber, sie liegt regungslos im Body herum.

Da sie nicht springen soll, muss sie sich wohl oder übel am Auto rein- und rausheben lassen. Das finden wir blöd, wir sind schließlich schon groß! Steif, steifer, Keks. Nur nicht mithelfen. Zu allem Elend muss sie während der Fahrt auch noch den aufblasbaren Kragen tragen. Sicher ist sicher. Gewesen. Der Kragen verliert inzwischen Luft. Macht aber nix, auch ohne Luft ist ihr das Teil so zuwider, dass sie sich nicht mehr bewegt. Älläbätsch!

Spaziergänge gab es bisher nur an der 3m-Leine. Da dachte ich gestern „tust dem Hund was gutes“ und packte die eingestaubte 8m-Flexileine aus. Die wiederum nutze ich ausschließlich mit einem Brustgeschirr. Das wiederum findet Biscuit schxxxxe und verringert ihren Radius auf 1-2m (*Muddi, das is eklig, mach das weeeheeeeg*).

Soviel dazu.

Das Mufflon versteht den Aufstand nicht. Der könnte man einen Backstein um den Hals binden und sie würde ihn einfach mitschleifen. Tragen lässt sie sich für ihr Leben gern. Als Kamikaze-Köter ist man sowas eben gewöhnt. Es verging bisher kein Jahr, in dem sie nicht mindestens 1x einen Verband trug und herumgeschleppt werden musste. Biscuit dagegen hatte in den vergangenen 3 Jahren keine einzige Verletzung *schnell auf Holz klopf*.

Muffin spielt eifrig die Krankenschwester und kontrolliert regelmäßig, ob alles ok ist. Abends wirft sie einen prüfenden Blick in den Laufstall, bevor sie sich schlafen legt. Morgens animiert sie Biscuit zum aufstehen, da die sonst wegen des Bodys trotz offener Türe regungslos im Laufstall liegen bleiben würde.

Und: das Mufflon petzt!!!

Ich hatte Biscuit ihre Antibiotika-Tabletten unters Futter gemischt und die wurden auch anfangs brav aufgefuttert. Irgendwann im Laufe der Woche hatte ich vergessen, anschließend den Napf zu kontrollieren. Muffin kam in die Küche, ging zum Trinknapf, stutzte und sah in Biscuits Napf. Sie schnupperte und sah zu mir. Sah in den Napf, sah zu mir. Napf – ich – Napf – ich…, solange bis ich endlich begriff. Biscuit hatte morgens fein säuberlich um die Tablette herumgefressen. Tztztz.

Seitdem weiß ich ganz sicher, dass die Tabletten wirklich eklig schmecken müssen… sonst hätte Muffin bestimmt nicht gepetzt, sondern heimlich die Beweise vernichtet. Ich kenn doch meine Pappenheimer.

 

Aktuell liegt Biscuit seit über 3 Stunden regungslos in der Küche. Egal, nur noch 3x schlafen…
Tschakka!

 

Advertisements
Kategorien: Gesundheit | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „noch 3x schlafen…

  1. Bis ich dazu komme zu schreiben ist es nur noch 2x schlafen – auch die Zeit geht vorbei 😉
    Bei der Antibiotika-Tablette musste ich aber doch mal Schmunzeln. Ich gebe solche Tabletten nur noch einzeln – in Wurst verpackt. Da merke ich gleich, wenn sie ausgespuckt werden.
    Aus dem Futter aussortieren können meine Beiden nämlich prima … und dann hinter die Futterbar spucken 😉 Da finde ich die Dinger dann nur beim Staubsaugen!!

    Weiterhin alles Gute und liebe Grüße,
    Isabella

    • Inzwischen gibt´s die AB auch in Wurst verpackt. Nichtmal auf das Labradorsche-Allesfresser-Gen kann man sich mehr verlassen… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: