…jetzt du!

Nach all dem „Dummykram“ der letzten Monate war es mal wieder Zeit für etwas Abwechslung. Meine erste Anlaufstelle ist in solchen Fällen die Hundeschule meines Vertrauens.

Die Mädels und ich nahmen an einem Workshop teil, in dem es um ein Wechselspiel von „Führen & Folgen“ ging. Zum einen: beim clickern mal die Führung abgeben. Genau mein Ding. Kontrollfreak, der ich bin *hüstel*. Zum anderen: Lernen durch Nachahmen („Do as I do“, Claudia Fugazza; einfach mal selbst googlen). Spannend!

Wir begannen mit einer Clickereinheit mit zwei Kisten als Requisit. Gelickt werden sollte jede Aktion des Hundes, die mit diesen Kisten in Zusammenhang stand. Egal was! Meist hat man beim clickern ein Endziel vor Augen. Hier nicht. Der Hund soll selbst auf Ideen kommen. Ähnlich wie bei der 101-Dinge-Box (etwas nach unten scrollen).

Eigene Ideen? Genau Muffins Ding. Sie legte sofort los. Hingucken, Pfote drauf, dran kratzen, draufsteigen, runtersteigen, anstupsen…

Click1

Click2

Biscuit dagegen – mein kleiner brauner „Dummysoldat“ – saß neben mir und wartete auf Instruktionen.

Click4

Click3

Anschließende Analyse: Muffin – geschenkt! Die kann das. Biscuit – Hund und Frauchen ausbaufähig. Ich klicke viel zu wenig und bin zu starr. Nachdem ich etwas mehr Bewegung in die Sache brachte (mich selbst bewegen, die Leckerchen wegwerfen, damit sich Biscuit nicht sofort wieder hinsetzt), klappte es schon viel besser.

Danach kamen wir zu „Do as I do“. Bei dieser Lernmethode geht es darum, dass Hunde durch Nachahmung lernen. Zuerst müssen sie jedoch lernen, worum es dabei geht. Wir hatten einen Ausgangspunkt (ein Handtuch) und drei Requisiten: eine Kiste, eine Pylone und ein Handtuch. Grob erklärt: Hund bleibt am Startpunkt, Mensch geht weg und macht etwas vor, Mensch geht zurück zum Hund und gibt den Hund frei, der die Aktion daraufhin nachahmen soll. Bestätigung erfolgt durch den Clicker.

Ich hätte SCHWÖREN können, dass sich Muffin hierbei ebenfalls leichter tun wird, als Biscuit. Von wegen!

vorturnen…

doasido3

*wat????*

doasido5

„Jetzt du!!!“
*???*

doasido6

Nach einigen Hilfestellungen schien ihr zu dämmern, was ich von ihr will. So richtig bekam sie die Kurve allerdings nicht. Es folgte eine typische Muffin-Anke-Hundeplatz-Situation.

Muffin sollte sich eigentlich nur wieder an den Startpunkt setzen.
Anke: „Sitz!“
Muffin: „Sitz? Du meinst verbeugen? Oder? Ach hopp, verbeugen is viel cooler!“
Anke: „….“ (dass ich meine Mimik aber auch NIE unter Kontrolle hab)

doasido7

PS: Ich liebe dieses eigensinnige Stück Hund!

Nun war Biscuit an der Reihe. Anke turnt vor, Biscuit studiert aufmerksam.

doasido1

So ein bisschen bescheuert muss man als Hundehalter eben einfach sein…

doasisdo4

Ich ging zu Biscuit zurück. „Jetzt du!“. Biscuit flitzte los „alles klar!“ und ich staunte nicht schlecht. Sie hatte sofort begriffen, dass es um das Handtuch ging und sie irgendwas damit tun sollte. Nur mein sitzen war wohl nicht eindeutig genug, deshalb gab es etwas Nachhilfe…

doasido2

…die sie später nicht mehr benötigte. Pylone anstupsen? Logo! Mit der Nase/Schnauze? Sicher! Mit der Hand/Pfote? Wenn´s weiter nichts ist! Wow. Damit hatte ich nun ausgerechnet bei Biscuit gar nicht gerechnet. Immer wieder für eine Überraschung gut!

Liebe Bianca, vielen Dank für den schönen und interessanten Vormittag! Dein Hundeplatz ist genau der Ausgleich, den ich manchmal so dringend brauche

Zum Thema „Do as I do“ habe ich ein richtig tolles Video gefunden. Viel Spaß beim gucken!

Advertisements
Kategorien: Bilder, Training | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „…jetzt du!

  1. Huhu also ich finde den Dummykram ganz und gar nicht langweilig! Ich habe dieses Jahr auch damit angefangen… aber bin natürlich noch lange nicht so gut wie ihr! Aber das mit dem „do as i do“ findet meine Vi total toll und will es morgen gleich mal ausprobieren *augenroll* naja mal sehen was das wird!
    Schlabbergrüße Bonjo

  2. Langweilig ist der Dummykram auch ganz sicher nicht – im Gegenteil! Aber ab und zu braucht Mensch einfach mal was anderes 😉

  3. Das ist cool! Ich glaube bei meinen beiden wären mir die Gesichtszüge völlig entglitten….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: